ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag - Samstag: 9:00 - 19:00 Uhr

Sonntag GESCHLOSSEN

Feiertage nach Absprache

Four Seasons Ranch -> Podeckaweg 1, 15907 Lübben (Steinkirchen)

Kurse / Seminare

Überblick -> für weitere Infos -> runter scrollen :-)

2022

 

8. - 9.10.2022 Sandra Breitenstein

 

7. - 11.11.2022 Stephanie Ostendorf

 

2023

 

6. - 10.2.2023 Stephanie Ostendorf

 

6. - 10.3.2023 Stephanie Ostendorf

 

6. - 10.11.2023 Stephanie Ostendorf

Kurse mit Henning Daude

22.(Do) + 23.(Fr)Juni 2023

11. (Mo) + 12.(Die) September 2023

 

Wer ist Henning Daude und was macht er?
 

„Mit Pferden zu arbeiten bedeutet eine große Verantwortung zu tragen und eine Chance zugleich“, lautet das Motto des mehrfachen Deutschen Meisters und Futurity-Champions Henning Daude und genau dies versucht er konsequent, seinen Reitschülern mit auf den Weg zu geben.
Dass Pferd und Reiter immer ein harmonisches Team bilden müssen, erkannte bereits der sechsjährige Henning, als er sich dem klassischen Dressur- und Springreiten widmete, bevor er sich als Jugendlicher dem Westernreiten verschrieb. Er absolvierte Praktika bei Lyle Jackson und Volker Laves, machte eine Ausbildung zum Pferdewirt auf dem Gestüt Leckebusch bei Köln und arbeitete danach lange bei Peter Kreinberg auf „Goting Cliff“. Unzählige Siege und Platzierungen, Allround-Champion- sowie Deutsche-Meister-Titel und die Aufstellung im Deutschland-Kader der NRHA (National Reining Horse Association) sind das Ergebnis seiner ehrgeizigen und konsequenten Arbeit an sich und den Pferden.
Seit vielen Jahren ist Henning Daude von der Ostsee bis zum Bodensee, von der Nordsee bis zum Königssee in ganz Deutschland als erfolgreicher Trainer unterwegs. Als leidenschaftlicher „Allrounder“ holt er das Reiter-Pferde-Team dort ab, wo es sich aktuell befindet. Im Mittelpunkt dabei stets: das individuelle Problem erkennen und einfach verständliche Lektionen auch für die Zeit nach dem Seminar an die Hand geben. Mit dieser Herangehensweise führt Henning Daude Turnierreiter ebenso in ungezählten Fällen zum Erfolg wie ambitionierte Freizeitreiter zum besseren Verständnis ihres Pferdes; immer nach der Devise:
„Einfach gut reiten!“

 

Kurse mit Sandra Breitenstein

8. (Sa) +9. (So)Oktober 2022

 

Wer ist Sandra Breitenstein und was macht sie?

 

Mit Spaß und Balance zum Erfolg

Auf den Kursen ist mein Ansatz ein sehr komplexer, der den Sitz des Reiters und die dadurch resultierende Balance zwischen Pferd und Reiter, mit berücksichtigt. Ich sehe gutes Pferdetraining als Bewegungslehre des Pferdes an. Um unserem Pferd eben genau dabei Hilfe zukommen zu lassen, ist es unerlässlich das unser Sitz mit dem Gleichgewicht des Pferdes arbeitet. Außerdem versuche ich den Blick der Pferdebesitzer für ihr eigenes Pferd zu schulen. Also einen Blick für korrekte Muskulatur zu bekommen. 

 

Seminare mit Stephanie Ostendorf

7. (Mo) bis 11.(Fr) November 2022

 

Stressbewältigung und Burn-Out-Prophylaxe“
Innere Klarheit und sicheres Auftreten mit Hilfe von Pferden & intuitivem Bogenschießen
Methoden zur Umsetzung im Arbeitsalltag

 

„Burn-Out“ (bzw. die dem entsprechenden Diagnosen laut ICD 10) gilt heutzutage als einer der häufigsten Gründe für Krankschreibungen. Daher ist der konstruktive Umgang mit Stress eine unerlässliche Kompetenz, um im Berufsleben zu bestehen.

Doch was bedeutet „konstruktiver Umgang mit Stress“ eigentlich?
Welche Fähigkeiten sind das, die mich „stressresistent“ sein lassen?
Und vor allem: Wie kann ich diese Eigenschafte(n) erlernen oder verstärken?

Eine effektive und nachhaltige Möglichkeit bietet die in diesem Seminar angebotene, bisher einzigartige Kombination von Kompetenztraining mit Pferden und dem Intuitiven Bogenschießen.

 

Diese innovative Art der Fortbildung bietet eine Chance, sich auch in unbewussten Bereichen zu hinterfragen und weiter zu entwickeln, ohne sich bloßstellen zu müssen.

In praktischen Sequenzen wird das unverfälschte Feedback der Pferde genutzt, die sensibel insbesondere auf die Körpersprache des Menschen reagieren. Diese wird vom Pferd unmittelbar gespiegelt und ggf. in Videoanalysen aufbereitet und bearbeitet.

 

Das Intuitive Bogenschießen trainiert u.a. die Konzentrationsfähigkeit und Zentrierung. Es schärft den eigenen Fokus, unterstützt bei der Bewusstwerdung von Blockaden und vergegenwärtigt die Notwendigkeit der klaren Fixierung von Zielen und deren Umsetzung.

 

Die Analogie der Kommunikation, zwischen Mensch und Pferd bzw. Mensch und Bogen hat die Dozenten dazu bewogen, beide Methoden zu verbinden und die daraus resultierenden Erkenntnisse für die Seminare aufzubereiten und den TeilnehmerInnen zur Verfügung zu stellen.

Aus den sich aus den Erfahrungen des Kurses ergebenen Blickwinkeln können die TeilnehmerInnen sich selbst und ihr Arbeitsumfeld empathisch einschätzen und somit motivierter und zielgerichteter mitwirken.

 

Vorerfahrungen mit Pferden und im Bogenschießen sind für eine Teilnahme nicht erforderlich. Weder in der Arbeit mit den Pferden noch im Bogenschießen besteht eine sportliche Orientierung. In den praktischen Sequenzen mit den Pferden wird nicht geritten. Sie zielen insbesondere auf die Spiegelung und Vertiefung beruflich notwendiger Kompetenzen ab. Das Bogenschießen dient als Methode der Zielfindung und Verdeutlichung im beruflichen Kontext. Angewendet werden Techniken zur Fokussierung, Konzentration, Orientierung und Umsetzung.